Kunden

Seit der Firmengründung vor über zehn Jahren konnten wir viele verschiedene, teils sehr kompexe und unternehmenskritische Anwendungen entwerfen, entwickeln und in den Betrieb überführen.

Sehen Sie hier eine Auswahl unserer größten Referenzen mit einer kleinen, nicht vollständigen Liste an Themen.

Daimler AG

Über einen Zeitraum von gut sieben Jahren wurden für die Daimler AG zahlreiche Themen betreut. Herauszuheben sind etwa das Thema Cross-Reference-Table, bei dem Gleichteile mit allen (internationalen) Tochter- und Partner verwaltet wurden. Im Bereich der IT-Forschung wurde Software zu dem Thema Web 2.0 entworfen.

Die Projekte verteilten sich auf unterschiedliche Unternehmensbereiche wie z.B. Entwicklung Mercedes-Benz Cars, Entwicklung Truck und die IT-Forschung.

EvoBus GmbH

Direkt angefordert wurden wir von der EvoBus GmbH zur Stabilisierung und Weiterentwicklung einer unternehmenskritischen Server-Anwendung für die Bereiche Produktion, Entwicklung und AfterSales.

Das Aufgabengebiet erstreckt sich auch auf die Weiterentwicklung einer Vertriebssoftware zur Konfiguration eines Fahrzeuges. Diese Software interagiert mit einem SAP-System zum Ermitteln der möglichen Varianten (SAP Variantenkonfiguration).

Vollständig neu entwickeln konnten wir 2014 eine komplexe Web-Anwendung zur Aufbereitung der Fahrzeugelektronik (für Produktion, Entwicklung, AfterSales mit Werkstätten und Kunden). Darüber hinaus wurde eine weitere Software entwickelt, um die Daten „offline“ für einen CD-Druck bereit zu stellen.

Arvato Systems / SonyMusic

Für die Firma SonyMusic wurde die bestehende, international eingesetzte Web-Anwendung zur Pflege und Freigabe von Musik- und Videoprodukten um ein einheitliches Preismanagement erweitert. Dazu wurden neben Preiskategorien und länderspezifische Unterkategorien auch das allgemeine Preismanagement und das Kampagnenmanagement implementiert.

Eine weitere Aufgabe bestand in der Erstellung eines Anforderungsdokumentes für die Neuentwicklung einer Lizenz- und Rechteverwaltungsseite. Aufgrund sehr komplexer Rechte-Abhängigkeiten und organisatorischen Zuständigkeiten entstand eine umfangreiche Anwendung („auf dem Papier“). Darin enthalten waren auch Ansätze zum Umgang von „organisatorisch, rechtlich unlösbaren“ Anforderungen.

Luftfahrt-Unternehmen

Für die Unterstützung bei der Entwicklungen von Hardware-Komponenten und deren Freigabeprozesse wurde ein System entworfen, um die geforderten Prozesse zur Beantragung, Planung und Freigabe zu unterstützen.

Sonstige

Für einen Anbieter von Hebebühnen wurde ein System entwickelt, um den Standort und den Zustand von Hebebühnen weltweit „online“ abzurufen. Hierfür wurde eine Web-Anwendung entwickelt, welche sich via Modems mit den Maschinen (via GSM-Modul) verbindet und den aktuellen Status in Echtzeit abfragt. Zu sehen sind dadurch neben dem Standort der Maschine auch die aktuelle „Arbeitshöhe“, Stand der Füße u.v.m.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen